Rekonstruktive Brustchirurgie an der Charité

Der Verlust einer oder beider Brüste durch Tumorerkrankungen stellt für viele Frauen ein großes Problem dar. Die Tumorerkrankung an sich lässt die meisten Menschen zeitweise das Vertrauen in den eigenen Körper verlieren. Es kommt nicht selten erst wieder, wenn der Tumor besiegt ist. 

Sie befinden sich hier:

Gilt die Tumorerkrankung als geheilt, so wächst das Vertrauen in sich und das Defizit, verbunden mit einem möglichen Integritätsverlust, nimmt ebenso zu. Epithesen können in angekleidetem Zustand dieses Fehlen kaschieren. Viele Frauen wünschen sich jedoch eine Brustrekonstruktion zur Wiederherstellung ihrer Integrität als Frau häufig auch, um mit dem Leidensweg der Tumorerkrankung abschließen zu können.

Unsere Klinik bietet folgende Arten der Brustrekonstruktion an: